Projekte

Projekte im Jahre 2019: Roh-Schnitt für das Film-Projekt “Sie weichen nicht” der Kameradistinnen und Studio Kalliope – “One Word“. Arbeiten für den vierten Kinofilm der Kameradistinnen: Arbeitstitel: “Niedenthals Tat“. Recherchen und Planungen für den fünften Kinofilm der Kameradistinnen, Arbeitstitel: Europas Traum. Diverse Lehrtätigkeiten für mediales Empowerment, u.a. in Eritrea. Arbeiten an meinem zweiten Roman. Kamera für “Ein deutsches Puzzle”.

Projekte im Jahre 2018: Diverse Lehrtätigkeiten für mediales Empowerment in Majuro (RMI), Co-Regie, Kameramann und Teamleiter für das partizipative Projekt “Sie weichen nicht” der Kameradistinnen und Studio Kalliope (Kiribati und Marshall Inseln).

Projekte im Jahre 2017: Diverse Lehrtätigkeiten für mediales Empowerment, u.a. für das NSU-Tribunal in Köln. Gemeinsam mit Pit Pikus: Lesungen von “Lämmels Syndrom” (Roman). Gemeinsam mit der Seeland Medienkooperative: Ideenfindung und  Durchführung (Dreh) des Jugenddokumentarfilmprojektes Stadt.Land.Mut. Arbeiten für den dritten Langfilm der Kameradistinnen, Organisation, Schnitt und Ideenfindung für das GIZ Projekt für die COP 23 in Zusammenarbeit mit Studio Kalliope, der GIZ und den Kameradistinnen. Kamera für “Ein deutsches Puzzle”.

Projekte im Jahre 2016: fotografische Arbeiten, u.a. für die Humboldt Universität zu Berlin, Diverse Lehrtätigkeiten für mediales Empowerment, Arbeiten am ersten Roman “Lämmels Syndrom” gemeinsam mit Pit Pikus, erschienen 2017 bei Periplaneta, Berlin. Kamera für “Ein deutsches Puzzle”.

Projekte im Jahre 2015: Arbeiten für UniWind, Helmholtzgemeinschaft, Humboldt Universität zu Berlin, LiMA, Prager Frühling; gemeinsam mit den Kameradistinnen: Release des neuen Kinofilmes der Kameradist*innen Sin prisa pero sin pausa”; Recherchen und Organisation für den einen dritten Kinofilm der Kameradistinnen; Lehrtätigkeiten für mediales Empowerment, Kamera für “Ein deutsches Puzzle”.

Projekte im Jahre 2014: Titel für das Magazin Prager Frühling; 3 Coverages der Berliner Sonntagsvorlesung und weitere Arbeiten für die Helmholtzgemeinschaft; gemeinsam mit den Kameradistinnen: Rohschnitt für  zwei Filme aus dem Projekt “Espejo” (“Sin prisa pero sin pausa” / “Tincunacuy”), Kamera für “Ein deutsches Puzzle“, Kamera im Wasserturmprojekt – Berlin: “Reacting Rasism”; Recherchen und Organisation für den dritten Kinofilm der Kameradistinnen;  Kamera für diverse Auftragsproduktionen der Kameradistinnen, Fotografische Arbeiten für die Humboldt Universität, Kamera für “Ein deutsches Puzzle”.

Projekte im Jahre 2013: Fotos und Texte für das Magazin Prager Frühling (Redaktionsmitglied); Coverage der Ladies Night der RLS; Coverage der Berliner Sonntagsvorlesung; gemeinsam mit den Kameradistinnen: Arbeit an “Espejo” (Dokumentarfilm), “17 Prints” – Fotoausstellung; Kamera für “Ein deutsches Puzzle” (Arbeitstitel), Kamera im Wasserturmprojekt mit Jilet Ayşe / Berlin.

Projekte im Jahre 2012: Fotos und Texte für das Magazin Prager Frühling (Redaktionsmitglied); Cover der Ausgabe 12 / 13 / 14 (gemeinsam mit Kameradist Fischer); Coverage der Kurzkonferenz “Listen to me Baby” der RLS; Drei Aufträge der Helmholtzgemeinschaft – Coverage der Berliner Sonntagsvorlesung, gemeinsam mit Viviana Uriona: Coverage der Maiproteste in Spanien (Madrid), “Update oder Neues Betriebssystem” (Coverage), “Der beste Levin” (Coverage), Webdesign, Texte und PR  für “Sachamanta” – den ersten Dokumentarfilm der Kameradisten; Crowdfunding für Espejo, den zweiten Dokumentarfilm der Kameradistinnen; Kameramann für Espejo, Fotoreportage “Dem Land das Leben lassen” in PF 15.

Projekte im Jahre 2011: Zwei Aufträge der Helmholtzgemeinschaft – Coverage der Berliner Sonntagsvorlesung; Bildreportage für den Berliner Kurier (erschienen im August 2011); Fotografie für das Projekt “Bosniens-Stimmen” (Online veröffentlicht, Buchprojekt folgt voraussichtlich); Bildreportage für das Magazin “Kanu” (Erscheinungsdatum: Frühjahr 2012); In Arbeit: Drei Bildreportagen für das Magazin “Geo Saison” (Erscheinungsdatum: Frühjahr 2012).

Kaum zu glauben, aber Kameradisten ist eine geschützte Marke.