© 2014 . All rights reserved.

Blossin IV

Das “Hohe Haus” erhöht nicht einmal seine Mitglieder. Sie dürfen nur teilnehmen am großen Brimborium. Sie dürfen reden, sich treffen, ihre Arme heben und senken, die Gläschen schwenken und ihr wichtigstes Gesicht üben. Sie sind lächerlich.

Sie sind lächerlich in ihrer Funktion als Volksvertreterinnen. Als Menschen sind sie meist tragisch, manchmal komisch und in einigen Fällen groß.

Zu entscheiden haben die Abgeordneten nichts. Denn sie “entscheiden” in einem Entscheidungszusammenhang, über den sie nichts zu befinden haben. Das sind die natürlichen Interessen einer globalisierenden kapitalistischen Ökonomie. Sie organisiert sich längst nichts mehr lokal, regional oder national. Sie ist Big Player und überlässt der nationalen Politik das kleine Spielchen für das große Publikum der ganz gewöhnlichen Menschen. Ein wenig Steuern rauf oder runter. Hier mal ein Anreiz. Da mal ein Stoppschild. Hier mal ein Affärchen, da mal ein Kataströphchen. Der ganze bundesdeutsche Quatsch schafft es in jede Talkshow, während die wirklichen Fragen unerörtert bleiben und wir mit Macht oder aus Ohnmacht den Planeten in Brand setzen.

(Die großen Pfeile rechts und links führen voran oder zurück im Text.)